Schatz Schatz! Kinder iOS Review

Schatz Schatz! – So wird eine Schatzsuche zur Lernreise…

Bei Schatz Schatz! geht ihr mit Drache Mick auf Schatzsuche, doch der Weg ist schwierig und er wird auch noch von einer Fee bewacht! Mick benötigt eure ganze Hilfe und Können… Das neue Spiel vom deutschen Alleinentwickler Hartmut Welsch ist der Nachfolger zu Ham ham!, über das ich hier ja auch schon mal berichtet hatte – auch hier lohnt ein Blick!

Da Drachen im Allgemeinen auf Schätze stehen und Drache Mick ganz besonders, macht er sich auf den Weg. Doch dieser führt ihn an vier Stationen vorbei, an denen Kinder ihm mit Rat und Tat zur Seite stehen müssen. Ganz nebenbei werden wichtige Vorschul-Kenntnisse trainiert…

Schatz Schatz Review iOSZuerst kommt man zu einem Maulwurf, für den man genau Hinhören und Reimen muss. Danach geht es zu dem berühmten Harfen-Fisch, bei dem man unter Wasser drei Gegenstände vergleichen muss – der eine, der abweicht, verwandelt sich in Gold. Dann nur noch die richtige Anzahl Wurzeln zu einer Zahl ziehen (keine Angst, dass ist hier wörtlich gemeint) und schon ist man bei der Fee, die den Schatz bewacht…

Doch auch dieser Fee muss man einen kleinen Wunsch erfüllen und Buchstaben suchen. Leider werden die Buchstaben nur von der Fee angesagt – Vorschulkinder sind hier also ausgeschlossen. Hier müssen die Eltern den Kleinen also helfen und am besten die genannten Buchstaben auf ein Blatt aufmalen, worauf die Kinder die Form des Buchstaben danach vergleichen und suchen müssen. Und das ist auch eine Leistung. Ganz nebenbei lernen Kinder so schon einzelne Buchstaben.

Nebenbei gilt es immer wieder kleine Logikaufgaben zu lösen… Wie macht man ein Feuer? Wie trickst man die freche Spinne aus? Und wenn der ganze Bildschirm mal zusammenfällt, dann puzzelt man ihn eben wieder zusammen… Das macht vor allem beim ersten Mal Spaß, danach haben Kinder diese Aufgaben aber schnell drauf. Ein Durchlauf dauert rund 10 Minuten für Kinder, Motivation für einen erneuten Anlauf bieten die Aufgaben, die bei jedem Versuch neue Inhalte haben.

Schatz Schatz ReviewWer den Vorgänger besitzt, wird die Optik sofort wiedererkennen. Die niedlichen Tiere treffen sich wieder auf der gleichen Wiese am Spielbeginn. Die Charaktere sind toll, aber auch die Umgebungen sind mit viel Liebe zum Detail gebaut – stets etwas unrealistisch, aber immer interessant. Ein großes Lob auch wieder für den Sound, der angenehm unaufgeregt daherkommt. Hier gibt es keine nervende Hintergrundmusik die dudelt, sondern nur leise Naturgeräusche. Auch die Sprecher können sich hören lassen und führen mit kurzen, eindeutigen Sätzen in die Aufgaben ein. Wer mag, kann aber alle Lösungen pro Bildschirm nachlesen…

Natürlich hat das Spiel wieder einmal keine InAppKäufe, keine Werbung, keine externen Links oder sonstigen Fallen. Der Download fällt mit rund 130MB recht klein aus und diesmal handelt es sich sogar um eine Universal-App.

Schatz Schatz! ist ein würdiger Nachfolger geworden und eine absolute Empfehlung für Kinder ab 4 Jahren. In drei Sequenzen auf dem Weg zum Schatz werden wichtige Vorschulkenntnisse wie Reimfähigkeit, Zählen, Oberbegriffe oder Formen vergleichen abgefragt und das ganz spielerisch. Die optische Aufmachung ist wundervoll, die Sprecher sind sympathisch mit hohem Niedlichkeitsfaktor und die App angenehm unaufgeregt. Dazu kommt die abgeschlossene Handlung von rund 5-10 Minuten. Zu einem erneuten Spielen motivieren immer neue Variationen der Aufgaben. Und am Ende gibt es noch eine schöne Moral. Hier kann man also beruhigt für seine Kinder zugreifen!

Schatz Schatz!
Entwickler: Hartmut Welsch
Preis: 2,99 €