Fiete Puzzle

Fiete Puzzle – Einsatz für den Seemann!

Von Seemann Fiete gibt es wieder etwas Neues zu berichten: Mit Fiete Puzzle dürfen diesmal die ganz Kleinen an den Touchscreen. Die Idee ist ganz einfach, wurde aber wieder einmal ansprechend umgesetzt…

Fiete Puzzle
Die neun Szenen sind abwechslungsreich

Es gibt neun verschiedene Szenen aus dem Leben des Seemanns, bei denen man Fiete auf dem Bauernhof, bei der Feuerwehr, im Urlaub, auf der Baustelle, zum Geburtstag oder am Lagerfeuer begleiten kann. Hier können Kinder ab zwei Jahren Gegenstände an die passende Stelle in der Szene einsetzen, wo sie fehlen. Dazu ist das Erkennen von Grundformen nötig, nebenbei kann man den Wortschatz erweitern.

Das Puzzeln fällt selbst den Jüngsten leicht, macht ihnen aber trotzdem Spaß. Das die Schwierigkeit sich in Grenzen hält, liegt daran, dass dem Spieler immer nur ein Gegenstand zum Einsetzen präsentiert wird. Auch gibt es höchstens drei fehlende Stellen pro Bildschirm. Hier hätte es gern ein schwieriger Modus für größere Kinder sein dürfen.

Fiete PuzzleDie kleinen Wimmelbilder sind wieder schön inszeniert und das Artwork von Fietes Entwicklerteam Ahoiii kennt und liebt man ja mittlerweile. Die Berliner haben ja in der Zwischenzeit auch eine ganze Reihe von Merchandise entwickelt und sind zu Recht erfolgreich damit. Der Sound ist ebenfalls niedlich, die Geräusche passend – halten sich aber etwas im Hintergrund. Gern hätte es beim Puzzeln das Geräusch gern dazu abspielen können, aber das ist Kritik auf hohem Niveau.

Man kann Fiete Puzzle kostenlos herunterladen und erst einmal ausprobieren. Wem es gefällt, kauft alle Szenen zum einmaligen preiswerten InAppKauf. Natürlich ist die App frei von Werbung, nervendem Zeitdruck oder externen Links. Ebenfalls schön sind die guten Spiel-Einheiten für Kinder, nach denen man das Spiel ohne großes Geschrei beenden kann.

Fiete Puzzle ist ein empfehlenswertes Puzzle für Kinder ab 2-3 Jahren, bei dem man mit dem sympathischen Seemann Fiete einfach Formen zuordnen muss. Größere Kinder sind hier auf Grund fehlender Schwierigkeitsgrade aber leider unterfordert. Wer den adretten Seemann liebt, bekommt hier ein poliertes und intuitives Spiel für die Kleinsten.